Schwangeren- & Wochenbettbetreuung 

Während der Nachbetreuung begleitet die Hebamme die Familie bei ihren ersten Schritten zu Hause. Sie beobachtet die gesunde Entwicklung des Babys,bietet Stillunterstützung, kontrolliert die Gewichtszunahme, kümmert sich um die Versorgung des Nabels und unterstützt die Eltern im Umgang mit ihrem Kind.

In der Wochenbettbesuche werden 1001 Frage in der häuslichen Umgebung geklärt: Wie soll unsere Kind schlafen, wann können wir spazieren gehen, was ziehen wir ihm dann an, wann & wie baden wir es …?


Die Hebamme beobachtet ebenfalls die Rückbildungsvorgänge bei der Frau und bietet eine umfassende Beratung an.


Die Wochenbettbetreuung steht jeder Familie während der ersten zwölf Wochen zu, mit Beratungsmöglichkeit bis zum Ende der Stillzeit. Auch Eltern die ein Kind adoptieren oder verloren haben, haben Anrecht auf diese Betreuung!

Die Kosten werden von der Krankenkasse getragen.

 

Du suchst eine Hebamme für die Wochenbettbetreuung?

 

Aus unserem Team bieten folgende Kolleginnen im aufgeführten Radius Wochenbettbetreuung an – bitte nimm direkt Kontakt auf:

 

  • Julia Malsy: 0176–72647632, js@hebamme-js.de
    65197, 65185, 65195, 65183

 

  • Sandra Maus: 0174–5311111
    65183, 65185, 65189 65195, 65197, 65199, 65201, 65187, 65203 65396, 55120 Mainz Mombach

 

  • Silke Then: 0177–7813077, silke.then@web.de
    65189, 65191, 65193 ,65187, teils 65185

 

  • Lara Velthaus: 0157–88641460,                            lara.velthaus29@gmail.com
    65185, 65187, 65197, 65195

 

  • Antje Degenstein: 0172–5670053,                                 antje@degenstein.com
    55126 (Finthen), 55128 (Bretzenheim), 55127 (Marienborn, Drais, Lerchenberg), 55122 (Gonsenheim)

 

Hier kannst Du dir die Wiesbadener Hebammenliste als PDF herunterladen:

Wiesbadener Hebammenliste
Liste_Hebammen__2020.pdf
PDF-Dokument [334.1 KB]

 

 

Du hast keine Hebamme gefunden und brauchst Hilfe?

 

Wenden Dich an die Hebammen-Servicestelle: 0611–3608260 - hier bekommst Du eine Hebamme für die erste Zeit vermittelt!
Das Telefon ist donnerstags von 17.00 bis 19.00 Uhr besetzt. 

 

 

Hast auch Du keine Hebamme gefunden, dann zeichne unbedingt  mit unter:

Karte der Unterversorgung

 

Schon gewusst? Bei jeder Geburt ist eine Hebamme dabei. Unterstützen Sie uns, damit das auch in Zukunft so bleibt! Wir brauchen unsere Hebammen.

 

Mehr Informationen:
Unsere Hebammen


E-Mail

Anfahrt